Weiterbildungsbonus SH - seit 01.02.2018 neue Förderkonditionen

Die Förderkriterien zum Weiterbildungsbonus mussten geändert werden. Dies erfolgte auf Anordnung der EU-Kommission, da prognostiziert wurde, dass die Mittel nicht bis Ende der Förderperiode zum 31.10.2021 ausreichen werden.

Zukünftig sollen nur noch Maßnahmen gefördert werden, deren Gesamtkosten 3.000 € nicht überschreiten, zugleich sollen Antragsteller/innen nur noch einmal pro Förderperiode gefördert werden, um künstliche "Aufsplittungen" in Teilmaßnahmen (Module) zu verhindern. Antragsteller*innen, die bereits seit Beginn der Förderperiode 2014 - 2020 einen Antrag auf Weiterbildungsbonus S-H gestellt hatten, können keinen WB-Bonus SH mehr beantragen bzw. bewilligt bekommen.

Antragsteller*innen, die zum jetzigen Zeitpunkt bereits eine Bewilligung für auf Modulen aufbauende Weiterbildungen erhalten haben, werden selbstverständlich für alle Module eine Förderung erhalten.

Die geänderten Förderkriterien werden im demnächst erscheinenden Amtsblatt Schleswig-Holstein veröffentlicht.

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr lesen

Öffnet externen Link in neuem FensterHäufig gestellte Fragen und Antworten