Link: Deutscher Weiterbildungstag...Deutscher Weiterbildungstag 2016


Öffnet externen Link in neuem FensterRückschau auf Zentralveranstaltung für Schleswig-Holstein in Lübeck

Rückschau: Weiterbildung 4.0 - Perspektiven für neues Lernen in der digitalen Arbeitswelt
2. Schleswig-Holsteinischer Weiterbildungstag und zentrale Landesveranstaltung zum Deutschen Weiterbildungstag am 29. September 2016 in Lübeck

Die digitale Revolution verändert die Arbeitswelt und das lebenslange Lernen: Arbeit 4.0 ermöglicht völlig neue Formen des Arbeitens und bereits jetzt gibt es viele Weiterbildungen per Mausklick, und dies wann, wo und wie man will. Doch das ist nur der Anfang eines durchgreifenden  Strukturwandels.

Mit den Folgen für die Zukunft der beruflichen, akademischen oder allgemeinen Weiterbildung hat sich der 2. Weiterbildungstag des Landes Schleswig-Holstein beschäftigt. Veranstalter waren die Fachhochschule Lübeck als Partner des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung und Weiterbildung Schleswig-Holstein und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein.

Im abendlichen Teil der Veranstaltung eröffnete Staatssekretär Dr. Frank Nägele eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema Weiterbildung 4.0 im Kontext von Arbeit 4.0: Was bedeutet Arbeit 4.0 für Unternehmen? Welche Erwartungen haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an die Arbeitswelt von morgen?

Eingeleitet wurde die Podiumsdiskussion durch eine Keynote Speech von Dr. Anja C. Wagner, kreative Trendsetterin und Bildungsforscherin mit Schwerpunkt digitaler Wandel und Arbeit 4.0.